Schließen
Luuk Vink - Freitag 25 Februar 2022

Der Unterschied zwischen den Farben von Hartholzöl - Bangkirai, Natur oder doch etwas anderes?

Wenn Sie Ihre Pfosten, Möbel oder Ihre Terrasse aus Hartholz mit einem Öl behandeln wollen, können Sie zwischen verschiedenen Farben wählen. Im folgenden werden wir die verschiedenen Optionen erörtern. Wir besprechen auch, welche Farben am beliebtesten sind und welche wir unseren Kunden am liebsten empfehlen. Nicht jedes Öl ist gleich, und selbst die Farbe hat einen Einfluss auf die Schutzwirkung. 

 

 

Warum Hartholzöl verwenden? 

Zunächst einmal ist es gut zu wissen, warum die Behandlung von Hartholz so wichtig ist. Wenn Sie zum Beispiel eine Terrasse oder Gartenmöbel haben, müssen diese mit den verschiedensten Witterungseinflüssen fertig werden. Das bedeutet, dass das Holz schnell unansehnlich werden kann. Bei Hartholz zeigt sich dies besonders bei der (ungleichmäßigen) Vergrauung. Dies führt zu unschönen Farbunterschieden und Flecken. Mit Öl können Sie dem vorbeugen. Dafür ist es allerdings wichtig, dass das Öl Farbpigmente enthält. Davon verfärbt sich das Holz immer ein wenig. Je dunkler die Farbe, desto besser der Schutz und desto länger hält das Öl! 

 

Ist Ihre Terrasse bereits vergraut und Sie möchten dem Holz wieder Farbe verleihen? Dieses Problem lässt sich weitgehend mit einer Schleifmaschine lösen. Danach behandeln Sie das Holz mit einem unserer Öle! Auf dem Foto unten sehen Sie den Unterschied vor und nach dem Schleifen.

 

 

Verschiedene Optionen

Wenn Sie sich für ein Hartholzöl entscheiden wollen, haben Sie eine große Auswahl. Viele bevorzugen eine möglichst helle Farbe, weil sie diese als natürlicher empfinden. Das am hellsten gefärbte Öl, das wir in unserem Sortiment haben, ist die Farbe Natur der Marke Woca. Dabei ist die Rede von der Holzlasur Exterioir Oil Natur. Wie bereits erwähnt, gilt: Je dunkler die Farbe, desto besser und länger der Schutz. Aus diesem Grund sind etwas dunklere Farben beliebter. Die Farbe Bangkirai ist zum Beispiel sehr beliebt. Besonders Beitz - Hartholzöl Bangkirai Pflanzlich ist dann eine sehr gute Wahl. Diese Lasur ist eine ziemlich dunkle Variante. Für eine leichtere Variante wählen Sie Beitz Hartholzöl Natur Pflanzlich. Die Variante Natur ist noch recht pigmentiert und wird kurz nach dem Auftragen manchmal als etwas "orangefarben" beschrieben. Das verblasst mit der Zeit aber wieder (nach einigen Wochen). Auf dem Foto unten können Sie den Unterschied zwischen Beitz - Bangkirai und Natur sehen. 

 

 

In unserem Webshop können Sie auch das Exterior Oil von Woca finden. Dieses Öl haben wir bereits in der Farbe Natur erwähnt. Es ist aber auch in dunkleren Farben wie Teak, Bangkirai und Walnuss erhältlich. Die beliebteste Farbe ist bei weitem Bangkirai. Das liegt daran, dass Bangkirai oft als Standardfarbe für Hartholz angesehen wird. Im Allgemeinen hält der Schutz von diesem Öl wesentlich länger an als bei anderen Ölen. Außerdem sieht das Ergebnis wunderschön aus. Das spiegelt sich dementsprechend auch im Preis wider. Die Behandlung mit Exterior Oil von Woca ist daher etwas teurer als z.B. die Produkte unserer Eigenmarke Beitz. Auf dem Bild unten können Sie den Farbunterschied zwischen den Ölen von Beitz und dem Öl von Woca in der Farbe Bangkirai sehen. Von der Farbe her liegt das Öl von Woca eher im Mittelfeld. 

 

 

Ein großer Vorteil des Öls von Woca ist die zusätzliche wasserabweisende Wirkung, die das Wasser einfach abgleiten lässt. Das sorgt dafür, dass das Holz länger schön bleibt. Auch das Öl von Beitz und anderen Marken schützt vor Wasser, aber Woca brilliert in diesem Bereich. Das Öl von Woca ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich.

 

Eine Wahl treffen

Für ein natürliches Aussehen empfehlen wir immer die Verwendung eines der drei Öle, die auf den Fotos oben zu sehen sind. Das sind die am besten schützenden Öle mit dem schönsten und natürlichsten Aussehen. Auf unserer Website finden Sie jedoch noch viele weitere verschiedene Hartholzöle. Nehmen Sie zum Beispiel die Terrassenöle von Lacq zur Behandlung Ihrer Terrasse. Wir empfehlen immer ein Öl mit vielen Pigmenten für maximalen Schutz. So verhindern Sie, dass Ihre Terrasse schnell unschön vergraut wird. 

 

Was passiert mit unbehandeltem Hartholz?

Wie bereits erwähnt, wird unbehandeltes Hartholz schneller unansehnlich und ist weniger haltbar. Was viele nicht wissen, ist, wie schnell das gehen kann. Für diesen Blog haben wir mehrere Bretter bemalt, um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wie wichtig dies zum Beispiel für Ihre Terrassen ist. Dafür haben wir eine Bangkirai-Diele unbehandelt gelassen, so wie es viele Leute mit ihrer Holzterrasse machen. In der Abbildung unten können Sie deutlich sehen, was passiert. Dieses Bild wurde nach weniger als drei Monaten aufgenommen! Innerhalb dieser Zeit ist das unbehandelte Brett vollständig vergraut. Um dies zu beheben, müssen Sie schleifen, reinigen und neu behandeln. Sie können all diese Mühe vermeiden, indem Sie Ihre Terrassendielen oder anderes Hartholz so schnell wie möglich mit einem Öl behandeln. Auf diese Weise bleibt das Holz schön! Ist Ihr Holz bereits grau geworden? Dann lesen Sie unseren Beitrag über das Auffrischen einer grauen Terrasse. Hier erklären wir, wie Sie die Farbe Ihrer Terrasse wiederherstellen können. 

 

Lesen Sie hier unseren Blog!

Recente artikelen

Vergleichen 0

Fügen Sie ein anderes Produkt hinzu (max. 5)

Vergleich starten

← Zurück zum Backoffice    Dieser Webshop wurde übernommen. Das Sortiment ist in Kürze unter www.wovar.de verfügbar Eventuell können nicht alle Bestellungen eingehalten oder erfüllt werden. Verbergen