Schließen
Luuk Vink - Sonntag 9 Januar 2022

Was ist Holzlasur?

Schimmel, Fäulnis, Algen und Verfärbung

Gartenholz ist den verschiedensten Wetterbedingungen ausgesetzt. In einem Land, in dem an einem durchschnittlichen Sonntagnachmittag vier Jahreszeiten herrschen können, muss Ihr Holz mit Sonne, Regen und Wind zurechtkommen. Das Wetter hat einen starken Einfluss auf Ihr Holz. Wenn das Holz zu nass ist, kann es verrotten und es bildet sich schnell Schimmel. Fäulnis und Schimmel können für ein Brett oder einen Balken verheerend sein. Das Holz verliert an Widerstandsfähigkeit, wird unansehnlich und geht kaputt. Auch die Sonne hat einen starken Einfluss auf Holz, insbesondere für das äußere Erscheinungsbild. Holz vergraut nämlich mit der Zeit. Die Sonne dringt mit UV-Strahlen in das Holz ein und lässt die Farbe langsam verschwinden. 

 

Holzlasur

Es gibt mehrere Möglichkeiten, dies zu bekämpfen. Die wohl beliebteste Methode ist das Lasieren. Lasur ist eine Art Farbe, die in das Holz eindringt. Es schützt Ihr Holz von innen heraus. Es reguliert die Feuchtigkeit und fügt Pigmente hinzu, die vor der Sonne schützen. Es gibt verschiedene Arten von Lasuren. Zum einen gibt es die transparenten. Es gibt farblose, transparente Lasuren, aber auch Lasuren in vielen verschiedenen Farben. Je dunkler die Lasur, desto mehr Pigmente und desto mehr Schutz vor der Sonne. Eine gute Lasur sorgt dafür, dass Schimmel und Fäulnis durch die feuchtigkeitsregulierende Wirkung keine Chance haben. 

 

Neben den transparenten Lasuren gibt es auch deckende Lasuren. Dabei handelt es sich um farbige Lasuren, die als Schicht auf das Holz aufgetragen werden. Die Holzstruktur und die Maserung sind daher weniger sichtbar. Deckende Lasuren bieten in der Regel mehr Schutz als transparente Varianten, insbesondere gegen Verfärbungen. Einige deckende Lasuren erfordern eine Grundierung oder einen anderen Voranstrich, bevor sie aufgetragen werden können. Lesen Sie daher die Produktinformationen sorgfältig durch, bevor Sie eine deckende Lasur kaufen, damit Sie wissen, ob dies notwendig ist. 

 

Lasuren gibt es viele. Auf dem Markt gibt es verschiedene Marken mit jeweils unterschiedlichen Eigenschaften. Die Lebensdauer der Lasur, der Schutzgrad, die Haftfähigkeit usw. hängen alle von der Art und Marke ab, die Sie kaufen. Es gibt spezielle Lasuren für Blockhütten, Möbel, Hartholz und vieles mehr. Auf unserer Website finden Sie viele Arten von Lasuren, nur absolute Topqualität. Einige Beispiele für Lasuren, die wir verkaufen, sind Lasur für den Außenbereich, Lasur für Gartenhäuser, Holzlasur für Gerüstholz, Lasur für Fassaden und mehr.

 

Alternativen

Neben Lasuren können Sie auch einen (Lack-)Farbe oder ein Öl wählen. Beide haben ihre Vor- und Nachteile im Vergleich zur Lasur. Lasur ist eigentlich der Mittelweg. Lack ist eine deckende Schicht Farbe, oft in Seide oder Hochglanz. Lack bietet den maximalen Schutz, benötigt aber fast immer eine Grundierung und ist vollständig deckend, so dass die Holzmaserung und die Originalfarbe vollständig verloren gehen. 

 

Öl ist die leichtere Variante. Öl sieht der Lasur sehr ähnlich und dringt auch tief in das Holz ein. Es reguliert die Feuchtigkeit und schützt ebenso vor Sonnenlicht. Allerdings ist Öl etwas weniger stark als Lasur. Das bedeutet, dass Öl mindestens einmal pro Jahr, wenn nicht sogar öfter, aufgetragen werden muss. Der Vorteil von Öl ist jedoch, dass das der natürliche Charme des Holzes sehr gut erhalten bleibt. Öl ist immer transparent und kann in verschiedenen Farben, aber auch komplett farblos geliefert werden. 

 

Bei Hartholz empfehlen wir die Verwendung von Hartholzöl oder Terrassenöl. Diese garantieren nämlich eine bessere Haftung als Lasur, da sie besser ins Holz einziehen. 

Lesen Sie hier unseren Blog!

Recente artikelen

Vergleichen 0

Fügen Sie ein anderes Produkt hinzu (max. 5)

Vergleich starten

← Zurück zum Backoffice    Dieser Webshop wurde übernommen. Das Sortiment ist in Kürze unter www.wovar.de verfügbar Eventuell können nicht alle Bestellungen eingehalten oder erfüllt werden. Verbergen